Urlaubsbegleitung im Escort

Warum der Escort immer beliebter wird, zeigt sich an den vielfältigen Möglichkeiten. Die Damen kommen dahin, wo es der Kunde wünscht. Der Escort ist also nicht räumlich an einen festen Ort gebunden. Auch zeitlich gibt es keine festen Bindungen. Wie lange ein Date dauern soll, gibt der Kunde vor. Dieses wird also nicht durch Öffnungszeiten wie zum Beispiel in einem Bordell begrenzt. Eine weitere tolle Möglichkeit im Escort ist die Urlaubsbegleitung. Hierbei bestehen praktisch unbegrenzte Möglichkeiten, die ohne zeitliche und räumliche Begrenzung ausgereizt werden können.

Wie sieht die Urlaubsbegleitung im Escort aus?

Praktisch kann die Urlaubsbegleitung so individuell wie unsere eigene Fantasie ausfallen. Die Frauen vom Escort begleiten Sie bei diesem Service, wohin Sie wollen. Ob nun für einen kurzen Wellnessurlaub in das nächste Hotel, einen romantischen Städtetrip nach Paris oder direkt über die Kontinente hinaus in einen paradiesischen Ort unter Palmen. Die Urlaubsbegleitung im Escort beinhaltet alle diese Möglichkeiten. Begrenzt wird es rein durch das eigene Budget, das Mann investieren möchte.

Nora

Was kostet eine Urlaubsbegleitung?

Wo wir gerade das Budget ansprachen. Werfen wir doch einmal einen Blick darauf, was die Urlaubsbegleitung im Escort kosten kann. Abhängig sind die realen Kosten natürlich immer von dem Reise Ort, der Länge und der zu buchenden Dame. Die meisten Girls vom Escort berechnen den normalen Tagessatz für die Urlaubsbegleitung. Hinzu kommen noch Anfahrts- und Reisekosten. Nicht zu vergessen der Unterhalt während der gebuchten Tage. Gerade in den letzten Posten verrechnen sich viele Kunden gerne.
Während ein Tageshonorar von zum Beispiel 1.800 Euro leicht hochgerechnet werden kann, sind es die kleinen Zusatzausgaben, die durchaus ins Geld gehen können. Ein gutes Essen, ein kleines Geschenk, dies und das.- Und schon kommt eine nette Nebensumme zusammen. Das sollten Sie bei einer Urlaubsbegleitung nie vergessen und immer im Voraus kalkulieren.

Wie intim ist es?

Die Dame vom Escort übernachtet selbstverständlich direkt mit Ihnen im Hotelzimmer. Sie teilen sich das Bett. Alles wird zusammen ausgelebt. Sex gehört natürlich zu der Urlaubsbegleitung dazu und kann in vielen Facetten genossen werden. Intimer geht es kaum noch.

Worauf Sie achten sollten

Eine Urlaubsbegleitung finden Sie praktisch in den Online-Katalogen bei jeder Escort Agentur. Wenn Sie die auserwählte Dame bislang noch nicht kennen, sollten Sie keinesfalls blindlings buchen. Vereinbaren Sie zunächst ein kurzes Date oder eine Über-Nacht Buchung, um die Dame kennenzulernen. Passt alles, steht der Urlaubsbegleitung in der Regel nichts mehr im Wege. Sie kann relativ einfach gebucht werden. Bei einem Wochenende oder länger, sollten Sie jedoch immer eine entsprechende Vorlaufzeit in Kauf nehmen. Die Damen müssen sich terminlich auf Ihren Wunsch einrichten.

Visa und Co.

Daneben sind aber auch andere Punkte zu bedenken. Ist für das gewünschte Zielland eine Einreisegenehmigung erforderlich, kann dieses einige Tage dauern. Eine Rolle kann dann auch die Nationalität Ihrer Escort Dame spielen. Stammt Sie aus Russland, müssen unter Umständen zunächst erst umfangreiche Papiere für exotische Ziele beantragt werden. Sinnvoll ist daher der Blick auf eine deutsche Escort Dame für die Urlaubsbegleitung. Hier sind die Hürden in anderen Ländern gering und auch die Einreise in die USA läuft problemlos, sofern die Dame noch nicht vorbestraft ist. Am einfachsten sind Städtereisen, die in der Europäischen Union stattfinden. Diese können problemlos und ohne große Vorbereitungen stattfinden.
Mit der Buchung sollten Sie aber auch Ihrer sehr persönlichen Wünsche ansprechen. Schließlich verbindet mit der Urlaubsbegleitung jeder Mann sehr eigene und individuelle Vorstellungen. Sind diese dem Escort Girl bekannt, kann Sie sich problemlos darauf einstellen. Umso besser werden das Date und die Zeit in dem kleinen Paradies aus Abenteuer, Entdeckung und Erotik.

Urlaubsbegleitung im Trend

Eine Reisebegleitung im Escort ist für die Damen immer ein unvergessliches Erlebnis, das viel Geld auf das eigene Konto spült. Für ihn ist es ein sehr teures Vergnügen, das sich aber auszahlt. Er hat bei einer Urlaubsbegleitung die Garantie, dass es zu keinem Streit und zu keiner Eifersucht kommt. Somit kann der Kunde in seinem Urlaub nur die schönen Zeiten erleben und erspart sich damit eine Menge an Stress. So wundert es auch kaum, dass die Begleitung im Urlaub immer gefragter ist. Immer mehr Männer wünschen sich genau das und immer mehr können sich das auch leisten.

Was kostet so etwas

Klare Aussagen, was eine Urlaubsbegleitung kostet, gibt es nicht. Dafür ist der Service zu vielfältig und die Reiseziele der Kunden viel zu unterschiedlich. Ohnehin ist es auch nicht die richtige Frage. Wer sich mit diesen Punkten befasst, wird vermutlich nicht zu der Zielgruppe gehören, die sich einen solchen Service vom Escort leisten kann. Geht es über den Ozean hinaus, fallen schon mehrere Tausend Euro für die Reisebegleitung an. Schnell geht es in den 5-stelligen Bereich. Immerhin fällt nicht nur das Honorar für die Damen vom Escort an, sondern eben auch die Nebenkosten wie Flug, Unterhaltung, Verköstigung und alle anderen schönen Luxus-Dinge, die eben zu einer Urlaubsbegleitung dazu gehören.