Warum lieben Männer den Saunaclub

Viele Männer spielen mit dem Gedanken, einen Saunaclub einmal zu besuchen. Sie haben schon viel von den diskreten Häusern der Sünde gehört. In NRW lassen sich große und auch kleinere Clubs finden, die bereits um die Mittagszeit die Türen öffnen. Zahlreiche Gelegenheiten bieten sich also. Wer einmal einen Saunaclub besucht hat, liebt die Atmosphäre. Die Frauen sowieso. Doch warum ist das so, warum macht der Besuch in NRW so viel Spaß, dass sich dem kein Mann entziehen kann. Der Ablauf und das Angebot in einem Saunaclub sind klar gegliedert. Gäste, Männer ab 18 Jahren, bezahlen einen einmaligen Eintrittspreis. Entweder für den ganzen Tag oder nur für wenige Stunden. Letzteres sind oft die Lockangebote, die viele Clubs anbieten. Im Preis enthalten ist nicht nur die Kleidung und Hygiene (Bademantel, etc.), sondern auch die Nutzung der Sauna und der weiteren Wellness. Oft sogar Soft-Getränke. Für ein sehr erotisches Ambiente sorgen natürlich die Damen, sie sind das Aushängeschild. Ohne sie würde es keinen Saunaclub geben. Wer ein solches Etablissement noch nie besucht hat, kennt die Abläufe nicht und hat immer wieder kleinere Berührungsängste, die aber fehl am Platz sind. Wir haben daher einmal die wichtigsten Saunaclub Infos für NRW zusammengestellt.

Wichtige Infos für den Besuch

Girl 4U

Für alle, die bisher noch nie einem Saunaclub waren und vielleicht noch Berührungsängste haben, sei gesagt, bereits nach Eintritt verfliegen alle Ängste und Bedenken. Die jungen Girls sorgen für eine einfach tolle Atmosphäre, die sofort beim Abschalten hilft. Für unser Beispiel haben wir den Golden Time Saunaclub ausgewählt.

Golden Time in Brüggen

Es ist der größte Club in NRW, mit einer Fläche von mehr als 12.000 m² und unzähligen Girls, die beinahe alles machen, was der Gast wünscht. Ein stilvoller und lichtdurchfluteter Barbereich sorgt für ein seriöses Image. Hinzu kommt ein großzügiges Wellness Angebot mit Sauna, Massagen, Palmenatrium und Whirlpool. Sogar Blockhäuser für die Entspannung sind auf dem riesigen Grundstück, das natürlich sichtgeschützt ist, zu finden. Die Tageskarte kostet um die 60 Euro. Die Besucher lieben diesen Saunaclub, er bietet alles das, was an sich wünscht und diskret erleben möchte. Tabus gibt es nur wenige.

Die Zeit mit den Damen

Die Frauen in dem Saunaclub NRW sorgen für das erotische Flair. Heiße Flirts sind immer möglich. Mehr ist ebenfalls drin, aber natürlich kein Muss. Wer mit den Damen auf die diskreten Zimmer ausweichen möchte, muss dafür nur ein recht günstiges Honorar zahlen. Direkt an das ausgewählte Girl. In der Regel erfolgt die Berechnung in Zeiteinheiten von je 30 Minuten. Wer den ganzen Tag im Saunaclub verbringen möchte, gönnt sich also immer wieder ein neues Abenteuer mit sehr unterschiedlichen Damen und genießt so das Leben neben Sauna, Massage und einem leckeren Cocktail. Alles das gibt es in harmonischer Kombination in einem Saunaclub.

Das mit dem FKK

Nun gibt es noch einen weiteren, feinen Unterschied, der sich aber schon stark verwässert hat. So gibt es den Saunaclub und den FKK Saunaclub. Manchmal ist dabei also noch ein kleiner Unterschied zu erkennen. Dort wo ein FKK angehängt ist, wird signalisiert –quasi eine Art Garantie- das die Damen alle nackt herumlaufen, maximal nur ein kleines Höschen tragen. In dem regulären Saunaclub hingegen kommt das zwar rauch vor, die meisten Girls tragen aber leichte Kleidung (Dessous, etc.). Mit dem FKK Zusatz sind sie aber generell fast immer nackt. Hier kommen nun die persönlichen Vorlieben zum Tragen. Einige mögen einen FKK Saunaclub lieber, andere weniger. Die Auswahl in NRW bietet beides. Wer es noch nicht kennt, kann beide Varianten einmal in Ruhe testen.