Luxus Escort Callgirls in Köln

Köln gehört zu den wichtigsten Metropolen in Deutschland und ist weit aus beliebter als die Betonstadt Berlin. So wundert es auch nur wenig, dass in der Domstadt immer mehr Luxus Callgirls anzutreffen sind. Seit Jahren nimmt die Anzahl der Geschäftsreisenden in die NRW-Metropole zu. Viele davon kommen aus allen Ecken der Welt und wollen beim Aufenthalt auch ein wenig Spaß und Entspannung erleben. So steigen die Anfragen bei den Callgirls seit Jahren. Die Agenturen suchen händeringend nach neuen Girls, um die große und weiterhin ansteigende Nachfrage überhaupt erfüllen zu können. Callgirls sind nicht nur für das schnelle Sex Date zu buchen, sondern leisten und bieten darüber hinaus deutlich mehr. Besonders beliebt sind Arrangements, die sich über einen Abend, eine Nacht oder gleich mehrere Tage ziehen. Dabei vermischten sich Begleitung und Erotik in Köln zu einer gelebten Beziehung auf Zeit. Die Callgirls sorgen jedoch dafür, dass in diesem Zeitraum nur das wirklich Schöne ohne Reue ausgiebig gekostet werden kann. Satt Streit und Eifersucht gibt es bei diesen Dates nur die prallen und schönen Seiten.

Luxus immer gefragter

Wer Callgirls in Köln buchen möchte, muss dafür im Schnitt um die 150 – 250 Euro pro Stunde berechnen. Eine Nacht auf 12 Stunden kostet um die 1.200 Euro im Durchschnitt. Das sind die normalen Preise für einen richtig guten Service bei den Callgirls. Damit können wunderschöne Abende genossen werden. Doch es geht noch besser. Wer für seinen Aufenthalt in der Domstadt eine Suite mietet und mehrere Tage nahe dem Dom wohnen möchte, will auch in anderen Bereichen nicht auf gehobenem Komfort verzichten. Dann bieten sich ganz besondere Agenturen an, die einen High-Class-Serivce vermitteln. Ganz besondere Callgirls, die in allen Punkten erfreuen und immer wieder überraschen. Preise für diesen High-Clas-Service zu nennen ist schwierig. In der Regel beginnt ein Date in diesem Segment ab 300 bis 400 Euro pro Stunde, kann aber auch wesentlich mehr kosten. Hinzu kommen die zahlreichen Nebenkosten, die sich summieren und am Ende ein schönes Stückchen ausmachen. Letztlich sehen die Kunden dabei aber nicht auf den Geldbeutel. Sie wünschen sich einfach eine schöne und vor allem unbeschwerte Zeit in der großen Metropole am Rhein. Luxus ist nun einmal ein Punkt, der sich nicht in Geld fassen lässt. Wer geizig ist und jeden Cent zählt, wird ohnehin mit Callgirls keine Freude haben und hat in diesem Bereich nichts verloren.

Hohe Ansprüche in Köln ausleben

Die 5-Sterne Hotels der Domstadt sorgen genauso wie die Callgirls dafür, dass es an nichts fehlt. Champagner, guten Wein und 5-Sterne Menü-Gänge gibt es direkt auf die Suite serviert. Die meisten Hotels verfügen über einen Chauffeur-Service, der den Gästen jederzeit zur Verfügung steht. Vielfach bestehen aber auch Kooperationen für Flüge aller Art. Ob mit dem Helikopter oder dem Privatjet. Kunde und Callgirls werden mit der Limousine zum Flughafen gebracht, von dort aus startet der Helikopter zu einem Rundflug oder zum nächsten Businesstermin. Für die anderen schönen Seiten sorgen die Callgirls in Köln, die viele Wünsche unbesorgt und mit großer Freude erfüllen. Das bedeutet vor allem Zeit. Gerade Zeit ist Luxus. Bei den Callgirls kann sich das einfach gekauft und genossen werden.

Arrangement über Agentur

Die meisten High-Class Agenturen können auch ein direktes Arrangement bei der Buchung eines Luxus Callgirls in Köln zusammenstellen. Dabei erfolgen die Buchungen selbstverständlich ganz diskret. Vom Hotel bis hin zu den Unternehmungen in die besten Restaurants und in die interessantesten Kulturveranstaltungen. Die Callgirls sind immer dabei. Eine besondere Verlockung kann zudem sein, für die Nacht zusätzlich eine zweite Dame zu bestellen. So können die langen Nächte in der Dommetropole mit weiteren Verlockungen wie im Himmel erlebt werden.