Independent Escort kaum noch zu finden

Vor einigen Jahren noch stand der Independent Escort im Fokus. Immer mehr Ladies entschlossen sich dazu, in diesem Bereich zu arbeiten. Heute hingegen zeigt sich ein ganz anderes Bild. In den Großständen ist das Angebot zum Independent Escort an einer Hand abzuzählen. Immer weniger Frauen bieten diesen Service. Die meisten sind zurück zu den Agenturen gekehrt oder haben sich einer anderen Tätigkeit zugewandt. Die Damen, die derzeit nicht den Independent Escort anbieten, haben jedoch so viele Terminanfragen, das kurzfristige Buchungen fast nicht mehr möglich sind. Stattdessen müssen interessierte Männer warten und Sex oft tagelang im Voraus buchen. Für die Lust ist das nicht förderlich. Eine Besserung ist aber nicht in Sicht.

Was ist der Independent Escort

Independent Escort Girls aus Düsseldorf

Für alle die mit dem Independent beim Escort nichts anfangen können, anbei eine kurze Erläuterung. In der Regel arbeiten die meisten Begleitdamen mit Agenturen zusammen. Diese kümmern sich um die gesamte Terminorganisation und checken die Kunden vor Auftrag durch bzw. kümmern sich auch um die Sicherheit bei einem Treffen. So werden negativ aufgefallene Kunden in diskreten Listen geführt, damit diese künftig ausgeschlossen werden können. Die Ladies müssen sich dann im Wesentlichen nur noch um den Termin kümmern und dafür sorgen, dass er am Ende zufrieden ist. Natürlich machen die Agenturen das nicht umsonst. Sie bekommen in der Regel einen anteiligen Satz von 20 – 40 Prozent vom Gesamtumsatz der Girls. Das klingt auf der einen Seite viel, allerdings wären die meisten Termine ohne die Agentur auch gar nicht zustande gekommen. Insofern ist die Zusammenarbeit oft eine Win-Win Situation.

Warum wollen Frauen im Independent Escort arbeiten

Dieser Bereich ist eine große Herausforderung. Die Aufgaben und die Organisationen dabei erfordern einen hohen Zeiteinsatz. Neben den Terminen, muss im Independent Escort von den Ladies auch jeglicher Kleinkram erledigt werden. Die Anforderungen sind hoch. Der Begleitjob wird zum Full-Time Job. Dafür müssen natürlich keine Provisionen an die Agenturen abgeführt werden. Oft ist das aber eine Milch-Mädchen Rechnung. Denn dafür fallen hohe Werbekosten in Internetportalen und sonst wo an, wobei die Agenturen durch die Masse der Damen profitieren. Der Independent Escort jedoch nicht und meistens höhere Sätze leisten muss. Gleichzeitig ist die Abhängigkeit von einem Kunden sehr groß. War dieser unzufrieden, wirkt sich das im Independent Escort besonders stark aus. Bei einer Agentur hingegen, stehen weitere Klienten an, die das Girl buchen würden. Die Risiken und Anforderungen sind also wesentlich höher im Independent Escort. Eigentlich stehen sie kaum in einem Verhältnis zu der normalen Zusammenarbeit mit einer Agentur. Dennoch versuchen viele Frauen natürlich auch hier zu sparen.
Insgesamt zeigt sich, dass es nur ganz wenige, erstklassige Damen gibt, die sich bis heute auch im Independent Escort halten können. Sie haben vor allem ihre Stammkunden überzeugt und haben dadurch ein gutes Einkommen. Dennoch ist dieser Bereich nicht für alle Frauen etwas. Durch den hohen Arbeitsaufwand scheitern viele. Andere vernachlässigen dadurch den Service beim Date. Das erklärt, warum die Zahl der Girls in dem Stand-Alone Escort so gering ist.

Kunden lieben Independent Escort

Vor allem um der Gefahr von Fake Anzeigen von Begleitagenturen zu entgehen, wenden sich viele Männer gerne an einen Independent Escort. Sie wissen dort genau was sie bekommen. Fake-Bilder gibt es in diesem Bereich nicht, zumindest ist uns kein Fall bekannt. Gleichzeitig haben die Klienten die Möglichkeit, alle Absprachen direkt mit den Damen zu tätigen und müssen nicht erst über eine Agentur zwischenverhandeln. Das bezeichnen viele als diskreter. Dadurch, dass der Independent Escort jedoch selten geworden ist, haben sich auch die Anfragen für Buchungen auf die einzelnen Girls deutlich vergrößert. Ein flexibles Handling wird somit erschwert. Vielfach ist es so, dass Anfragen bereits länger im Voraus gestellt werden müssen, damit diese überhaupt erfüllt werden können. Die Erfahrung zeigt aber, dass viele Männer vor allem gerne kurzfristig (mit einigen Stunden unterschied) buchen und ungerne Tage im Voraus anfragen. Hier liegt wieder der Vorteil bei den Begleitagenturen, auch wenn es darum gehen sollte, gleich mehrere der Girls für ein prickelndes Erlebnis buchen zu wollen. Die Nachfrage nach einem Independent Escort wird zwar weiterhin sehr groß sein, das Angebot jedoch wird sehr übersichtlich bleiben.