Escort Düsseldorf und die Preise

Escort Girl Jil aus Düsseldorf

Begleitung ist ein besonderer Luxus, den sich viele Männer gerne gönnen. Viele Agenturen haben dazu ihre ganz eigenen Preissysteme. Preisanpassungen sind in vielen Regionen häufig zu beobachten. Nicht jedoch so beim Escort Düsseldorf. Doch woran liegt es, dass in Düsseldorf und überhaupt in NRW die meisten Agenturen die Preise nicht erhöhen, obwohl das in anderen Bundesländern beinahe laufend passiert?
Eine Anpassung, der Honorar geschieht, ja meistens aus bestimmten Gründen. Die Kosten steigen oder und die Nachfrage lässt nach bzw. ist nicht genau berechenbar. Viele Agenturen haben damit zu kämpfen, erstaunlicherweise trifft aber genau das nicht auf die Betreiber in Düsseldorf zu.

Preisstabilität bei den Escort Angeboten in Düsseldorf

Für den Kunden, der bei einer Agentur in Düsseldorf einen Escort bucht, sind viele Punkte wichtig. So natürlich auch das Honorar. Bei den meisten Anbieter ist aber der Preis für eine Begleitung seit Jahren gleich geblieben. Doch, wie geht so etwas? Die Antwort ist ganz einfach. Die Stadt befindet sich in einem Ballungszentrum. Über 5,5 Millionen Menschen leben hier. Wirtschaftlich ist NRW das wichtigste Bundesland in Deutschland. Die größten Firmen haben ihren Sitz hier. Zugleich ist Düsseldorf als Messestandort und als Kunststadt, aber auch als Modezentrum sehr bedeutend. Unter dem Strich bedeuten diese Umstände, dass die Nachfrage seit Jahren nicht nur stabil ist, sondern immer wieder ansteigt. Es gibt also kein Nachlassen der Aufträge, wie das häufig in anderen Städten oder Bundesgebieten zu beobachten ist. Dieser Umstand führt dazu, das die Preise in Düsseldorf und in ganz NRW stabil bleiben und nicht laufend von den Agenturen angepasst werden müssen. Eine sehr sympathische Art, die viele Kunden sehr gerne tolerieren und immer wieder bei den Escort Anbietern die netten Damen für ein Date auf Zeit buchen.

Escort Girl Jil aus Düsseldorf Bild Nummer 4

Die Preise in Düsseldorf beim Escort

Doch blicken wir einmal noch kurz abschließend auf die Preise, die beim Escort üblich sind. Natürlich handelt es sich hierbei nur um Pauschalpreise, da jeder Anbieter ein eigenes Preissystem hat und das Honorar letztlich auch von der Buchungsdauer abhängig ist. Für NRW beobachten wir dabei einen durchschnittlichen Preis von 150 – 180 Euro für eine Stunde. In diesem Preis ist das erotische Beisammensein bereits enthalten.
Wer hingegen neben dem Erotik Date auch Begleitungen wünscht, sollte natürlich die entstehenden Nebenkosten dabei nicht vergessen. Restaurant, Besuche in der Oper und anderen Orten. Erstaunlicherweise gibt es dort aber keine solche Preisstabilität. Erst kürzlich mussten bei unserem Lieblingsitaliener feststellen, dass die Preise dort wieder unauffällig angezogen haben. Wie beinahe jedes Jahr. Umso mehr erfreut es uns, das zumindest die Damen vom Escort in NRW darauf verzichten und den gewohnt guten Service weiterhin zu den alten Honoraren anbieten, die wir auch schon letztes Jahr gezahlt haben. Dann fällt es natürlich umso einfacher, ein Trinkgeld zu geben und sich charmant verwöhnen zu lassen.

Auch die Zahlungsarten bleiben die gleichen

Nicht nur das Honorar bleibt stabil, auch bei den Zahlungsarten hat sich nicht viel geändert. Nach wie vor wird der Escort bar bezahlt, also direkt beim Treffen in Düsseldorf in den ersten Minuten. Kreditkartenzahlungen werden meistens abgelehnt, da diese verfolgbar sind. Diese fallen meistens nur an, wenn die Damen aus Düsseldorf auf längerer Strecke anreisen müssen. In diesem Fall ist es manchmal normal, das die Agenturen einen Vorschuss auf die Reisekosten verlangen.